Bananen von Pilz bedroht 01/2020

fairtrade_ricochet64_shutterstock_1481087003.jpg

Ecuador ist der größte Bananenexporteur der Welt. Dort geht die Angst vor dem Pilz TR4 um. Im Nachbarland Kolumbien hat er große Teile der Ernte zerstört. (Bild: ricochet64/shutterstock.com)

In Lateinamerika herrscht Krisenstimmung. Ein Pilz hat in Kolumbien große Teile der Bananenernte zerstört. Das benachbarte Ecuador sorgt vor.

Weiterbildung für Mitarbeiter, eingezäunte Betriebe, Plakate auf Flug- und Bahnhöfen: Ecuador, größter Bananenexporteur weltweit, versucht das Schlimmste zu verhindern. Denn bislang gibt es kein Mittel gegen den Pilz TR4. Wo er sich breitmacht, bedeutet das ein Ende des kommerziellen Bananenanbaus.

Ungerechtigkeit in der Lieferkette  

Der Pilz ist nicht die einzige Sorge auf den Bananenplantagen. Dort herrschen zum Teil katastrophale Arbeitsbedingungen. Bäuerinnen und Bauern bzw. Arbeiter und Arbeiterinnen leiden unter dem Preisdruck, den Exporteure, Importeure und Supermärkte an sie weiterreichen. Fairtrade unterstützt diese Menschen und setzt sich für verbesserte Arbeitsbedingungen ein. Keine Chemie, keine Kinderarbeit und Prämien für Schulbildung - das alles bedeutet Fairtrade. Doch was berichten Menschen vor Ort?  

Interview mit dem Präsidenten der Fairtrade-Kooperative Ecuador    

Edwin Melo Proaño, Bananenproduzent aus Ecuador, hat im Oktober 2019 die weite Reise nach Wien angetreten, um über die Gefahr von TR4, die Vorteile von Bio-Landwirtschaft und seine Erfahrungen mit Fairtrade zu berichten. Rund fünf Millionen Tonnen der krummen Frucht werden pro Jahr ins Ausland verkauft. Mehr als zwei Millionen Menschen, das sind rund 15 Prozent der Bevölkerung, sind direkt oder indirekt vom Bananengeschäft abhängig.

Folgende Fragen werden im Interview beantwortet:

  • Wie groß ist die Gefahr, dass der Pilz nach Ecuador eingeschleppt wird?  
  • Hilft die Bio-Landwirtschaft dabei, dem Pilz vorzubeugen?  
  • Was hat sich für Sie durch die Fairtrade-Zertifizierung verändert?  
  • Wie war schwierig war der Umstieg auf Fairtrade?  
  • Wofür wird die Fairtrade-Prämie in Ihrer Kooperative verwendet?  

MEHR ZUM THEMA


Diesen Beitrag teilen