BMW der 5er- und der X5-Reihe Baujahr 2000 bis 2004

Der Autobauer BMW ruft weltweit eine knappe halbe Million Autos wegen möglicherweise gefährlicher Airbags in die Werkstatt

Auto-Rückruf

Produkt

Modelle der 5er- und der X5-Reihe Baujahr 2000 bis 2004

Hersteller

BMW

Laut einem Unternehmenssprecher handelt es sich bei den betroffenen Fahrzeugen um Modelle der 5er- und der X5-Reihe mit Baujahr 2000 bis 2004. Bei diesen könnten nachträglich Lenkräder eingebaut worden sein, deren Airbags zu heftig auslösen. Dabei könnten Metallteilchen die Insassen verletzen.

In Österreich werden Erstbesitzer von BMW angeschrieben. Halter eines BMW-Gebrauchtwagens können sich mit der Angabe der Fahrgestellnummer bei BMW melden.

Wegen der defekten Airbags des japanischen Herstellers Takata musste BMW bereits zweimal Autos jüngeren Datums in die Werkstatt holen. Auch zahlreiche andere Autohersteller mussten deshalb in den vergangenen Jahren weltweit Millionen Fahrzeuge zurückrufen.

Quellen:

APA, BMW Österreich


Diesen Beitrag teilen