Fotobearbeitungs-Apps

foto-apps_bon-appetit_shutterstock_279030176.jpg

Fotobearbeitungs-Apps im Vergleich

Ob für soziale Medien oder nur das Privatarchiv: Dezente Bildoptimierungen peppen die Fotosammlung auf. Welche Foto-Apps dafür geeignet sind, haben wir uns angesehen.

Das Smartphone hat sich zum stets verfügbaren Kameraersatz entwickelt. Aber ob Handy oder Digitalkamera, grob gesagt kann man Schnappschüsse in drei Kategorien aufteilen: geglückte Fotos, die man im Großen und Ganzen so nehmen kann, wie sie sind. Eindeutig misslungene, die ein Fall für den (virtuellen) Papierkorb sind. Und jene Reihe von mittelmäßigen, die einen im Originalzustand zwar nicht vom Hocker reißen, aber zum Wegwerfen zu schade sind, weil man versucht hat, einen schönen Moment einzufangen.

Schnappschüsse bearbeiten und aufwerten

Natürlich kann man auch aus den gelungenen Bildern mit Experimentierfreude noch etwas herausholen. Versuchen sollte man es aber vor allem bei den mittelmäßigen; allein um sich damit selbst ein Freude zu machen. Rudimentäre Möglichkeiten dafür, wie Bildausschnitt oder Helligkeit und Farbe, bringt mittlerweile jedes Smartphone von Haus aus mit sich.

Kostengünstig, einfach zu bedienen

Für umfangreichere Bearbeitungen oder Feinjustierungen (Entfernung von Bild­fehlern, selektive Farb- und Kontrastkorrekturen, Hinzufügen von Effekten, Korrektur von Objektiv- und Perspektivfehlern etc.) gibt es in den App-Stores zahlreiche Programme für Smartphone oder Tablet. Manche leisten für den Alltag Erstaunliches und sind sogar gratis.

Vieles läuft mittlerweile auch (halb-)automatisiert ab und Änderungen können leicht wieder rückgängig gemacht werden.

Fotobearbeitungs-Apps im Vergleich

Diese Foto-Apps haben wir verglichen:

  • Adobe Lightroom
  • Affinity Photo
  • In(sta)Shot
  • Photoshop Express
  • PicsArt
  • Snapseed

foto-apps_montage_ss_1093019750_520px.jpg

Fotobearbeitungs-Apps im Vergleich: Snapseed, Affinity Photo, Adobe Lightroom, Photoshop Express, In(sta)Shot, PicsArt

Lesen Sie den ganzen (kostenpflichtigen) Vergleich auf konsument.at/bild-ton/fotobearbeitungs-apps.


Diesen Beitrag teilen