KONSUMENT IN DER SCHULE: Eckdaten, Informationen und Anmeldung

schule_tafel_unterricht_ahmet-misirligul_shutterstock_1146860855_1060px.jpg

Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Klassen an „KONSUMENT in der Schule“ im Schuljahr 2019/2020 teilnehmen möchten, können sich bis zum 23. Juni 2019 bewerben (Foto: Ahmet Misirligul/Shutterstock)

Ziele des Projekts

Unser Bildungsprojekt „KONSUMENT in der Schule“ hat zum Ziel, Schülerinnen und Schüler der 9. bis 11. Schulstufe systematisch an die Themenbereiche „Verbraucherinformation“ und „Konsumentenschutz“ heranzuführen. Damit leistet der VKI einen wirksamen pädagogischen Beitrag zur Ausbildung der Verbraucherkompetenz bei Jugendlichen.

Im Rahmen des Projekts „KONSUMENT in der Schule“, welches in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften durchgeführt wird, lernen Schülerinnnen und Schüler mithilfe der ihnen kostenlos zur Verfügung gestellten Zeitschrift KONSUMENT, sich gezielt zu informieren und sich gleichzeitig als Verbraucher zu schützen. Sie lernen Verantwortungsbewusstsein für die sozialen und ökologischen Folgen des Konsums und nehmen eine kritische Haltung gegenüber Werbung und Marketing ein.

Testmagazin KONSUMENT als Arbeitsgrundlage

Das Testmagazin KONSUMENT, dessen Herausgeber der VKI ist, veröffentlicht monatlich vergleichende Waren- und Dienstleistungstests, Reports und Ethik-Berichte. Ein Vorteil von KONSUMENT liegt darin, dass viele Lebensbereiche und Interessen von Jugendlichen angesprochen werden, wie z. B. Ernährung, Kosmetik, Internet, Smartphone-Tests oder das Thema Handy-Verträge. Hier zum aktuellen Heft.

Mit der methodischen Ausrichtung und Schwerpunktsetzung deckt das Projekt "die Zielsetzung des 2015 durch das österreichische Bundesministerium für Bildung aufgestellten Grundsatzerlasses zur Wirtschafts- und Verbraucherbildung“ ab. Die thematische Bandbreite des Testmagazins erlaubt es, das Pilotprojekt in nahezu allen Fächern unter Berücksichtigung der geltenden Lehrpläne durchzuführen.

Projektablauf

Alle beteiligten Lehrkräfte werden zu Beginn des Projektes im Herbst zu einem eintägigen Vorbereitungsseminar in Wien eingeladen, bei dem sie mit den inhaltlichen Schwerpunkten und dem Ablauf des Projekts vertraut gemacht werden. Außerdem entwickeln sie mit Vertretern der Zeitschrift KONSUMENT und den Projektpartnern, dem Europäischen Verbraucherzentrum Österreich und dem medienpädagogischen IZOP-Institut, konkrete Einsatzmöglichkeiten des Testmagazins im Unterricht für die verschiedenen Unterrichtsgegenstände.

Im darauffolgenden Frühjahr findet in Wien ein Workshop statt, der dem Erfahrungsaustausch dienen soll. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht der intensive Austausch persönlicher Erfahrungen bei der Durchführung des Projekts.

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Schulklassen der 9. bis 11. Schulstufe aus ganz Österreich.

Anmeldung

Die Anmeldung für das Schuljahr 2019/20 ist abgeschlossen. Wir informieren Sie, sobald die nächste Aktion beginnt. - Sie müssen nicht zwingend an dem Projekt teilnehmen, um Verbraucherbildung an Ihrer Schule zu unterrichten. Wir stellen Ihnen gerne Unterrichtsvorschläge, Arbeitsbögen und Unterrichtsbeispiele zur Verfügung - kostenlos. Die zugehörigen KONSUMENT-Artikel sind in unserem Arbeitspaket inkludiert.

Sie haben Fragen?

Dann wenden Sie sich an Frau Dr. Dreger vom IZOP-Institut (Aachen) unter +49 2408 5889-28 bzw. per E-Mail unter dreger@izop.de oder an Frau Mag. Sabine Burghart vom VKI unter +43 1/588 77-282 bzw. per E-Mail unter sburghart@konsument.at.


Zurück zur Übersicht KONSUMENT in der Schule


Diesen Beitrag teilen