Laktose in Lebensmitteln

milchprodukte_header-bild_ss_561339289_africa_studio.jpg

Bild: Africa Studio / Shutterstock.com

Wer keinen Milchzucker verträgt, kann zu laktosefreien Lebensmitteln greifen. Aber ist das, was auf der Packung steht auch tatsächlich drin?

Um dies herauszufinden, haben wir Lebensmittel mit der Auslobung „laktosefrei“, aber auch herkömmliche Produkte geprüft.

Folgende Fragen haben uns interessiert:

  • Ist dort, wo "laktosefrei" draufsteht, auch wirklich kein Milchzucker drin?
  • Gibt es ähnliche Produkte ohne besondere Kennzeichnung, die ebenfalls keine Laktose enthalten?
  • Und wie viel Milchzucker steckt eigentlich in herkömmlichen Lebensmitteln derselben Produkt­kategorie?

Marken aus folgenden Produktgruppen wurden geprüft:

  • Butter
  • Cottage Cheese
  • Emmentaler
  • Frischkäse
  • Extrawurst
  • Gouda
  • Joghurt

 

  • Kakao
  • Mozzarella
  • Sauerrahm
  • Schinken
  • Sprühsahne
  • Topfen
  • Vollmilch

Die Ergebnisse lesen Sie in unserem (kostenpflichtigen) Bericht unter: Laktose in Lebensmitteln 1/2018.

Lesen Sie außerdem: FAQ Laktoseintoleranz - Die wichtigsten Fragen 1/2018.


Tipps:

Preise vergleichen: Bei der breiten Angebotspalette lohnt ein Preisvergleich, vor allem zwischen Marken und Eigenmarken.

Übersicht behalten: Laktosefreie Produkte werden unterschiedlich ausgelobt. Ärgerlich ist, dass auch Lebensmittel, die von Natur aus keinen Milchzucker enthalten, als laktosefrei gekennzeichnet werden.

Geschmacksfrage: Nur bei der Milch schmeckten unsere Verkoster, ob sie Laktose enthält oder nicht. Die meisten empfanden Milch ohne Milchzucker deutlich süßer.

 

 


Diesen Beitrag teilen