TEST: Antibabypillen 2/2018

pille_ss_521604412_peeraporn_kwanprom_header-bild.jpg

Test: Antibabypillen (Bild: suriyachan / Shutterstock.com)

Die Pille gilt als eines der sichersten Verhütungsmittel. Doch bei manchen Präparaten besteht der Verdacht auf ein erhöhtes Risiko für Thrombosen und Lungenembolien.

Die Wirkungsweise der Pille besteht darin, dass sie die Reifung der Eizelle und damit den monatliche Eisprung verhindern. Zusätzlich wird der Schleim im Gebärmutterhalskanal verdickt, wodurch die Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können. Auch der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut wird vermindert.

Die Pille ist aber nur dann sicher, wenn sie verlässlich und immer zur gleichen Tageszeit eingenommen wird. Das gilt besonders für die Minipille.

Reduzierte Wirkung

Unter bestimmten Voraussetzungen leidet die Wirkung allerdings. So kann es zu gravierenden Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Antibiotika oder Abführmittel können die Wirkung der Pille ganz oder teilweise aufheben – umgekehrt kann die Pille die Wirkung anderer Medikamente beeinflussen. Leidet man unter Durchfall oder Erbrechen, kann es sein, dass die Wirkstoffe der Pille ausgeschieden werden, noch bevor sie ins Blut aufgenommen wurden. Das kann die Wirkung ebenfalls reduzieren.

Bei länger anhaltenden Beschwerden sollte man deshalb mindestens eine Woche lang ein zusätzliches Verhütungsmittel anwenden. Auch (Urlaubs-)Reisen mit Zeitverschiebung können zu Problemen führen. Hier sollte die Einnahme der Pille mit der Frauenärztin bzw. dem Frauenarzt besprochen werden.

In unserem aktuellen Test haben wir oral einzunehmende Mittel unter die Lupe genommen.

Unter den 84 getesteten Präparaten waren z.B.:

  • Alenini Filmtabletten
  • Angiletta Filmtabletten
  • Balancette Filmtabletten
  • Belara Filmtabletten
  • Cleonita Filmtabletten
  • Danselle Filmtabletten
  • Desirett Filmtabletten
  • Diamilla Filmtabletten
  • Erlidona Filmtabletten
  • Gefemin Filmtabletten
  • Harmonette Dragees
  • Lenea Tabletten
  • Levostrol Filmtabletten
  • Madonella Dragees
  • Mayra Filmtabletten
  • Minesse Filmtabletten
  • Rigevidon Tabletten
  • Seasonique Filmtabletten
  • Selina Gynial mite Filmtabletten
  • Stella Filmtabletten
  • Tangolita Filmtabletten
  • Valette Dragees
  • Xyliette Tabletten
  • Yirala Filmtabletten
  • Zoely Filmtabletten
  • ... uvm.

Folgende Wirkstoffe haben wir dabei bewertet: Chlormadinonacetat, Desogestrel, Dienogest, Drospirenon, Gestoden, Levonorgestrel, Nomegestrol.

Den kompletten kostenpflichtigen Testbericht lesen Sie unter Test: Antibabypillen 2/2018.


Diesen Beitrag teilen