TEST: Medikamente bei Verdauungs-Beschwerden 4/2017

konsument-test_medikamente_bei_verdauungsbeschwerden_1060px.jpg

TEST: Rezeptfreie Medikamente gegen Verdauungsbeschwerden gibt es viele, doch nicht alle sind für die Behandlung geeignet. Wir sagen Ihnen, welche Mittel bei Verstopfung, Durchfall oder Sodbrennen am besten wirken (Bild: VKI)

Die Auswahl an rezeptfreien Medikamenten gegen Verdauungsbeschwerden ist groß, doch nicht alle sind für die Behandlung geeignet. Wir sagen Ihnen, welche Mittel bei Verstopfung, Durchfall oder Sodbrennen am besten wirken.

Verdauungsbeschwerden sind lästig. Leidet man darunter, möchte man nur eins, sie möglichst rasch wieder loswerden. In der Apotheke werden zahlreiche rezeptfreie ­Medikamente gegen Verstopfung, Durchfall und Sodbrennen angeboten. Doch nicht alle Mittel sind gleichermaßen gut geeignet und können für die Behandlung empfohlen werden. Teilweise fehlt es an eindeutigen wissenschaft­lichen Nachweisen für die Wirksamkeit, teilweise basieren die Präparate auf nicht sinnvollen Kombinationen verschiedener Wirkstoffe, die zudem das Risiko für un­erwünschte Wirkungen erhöhen.

Test: Geeignete rezeptfreie Medikamente

In unserem Test haben wir uns deshalb auf ­Medikamente konzentriert, die wir als geeignet bewerten. Aber auch für diese Mittel gilt: Sie sind nur für die kurzfristige Behandlung geeignet und mildern lediglich Symptome. Zur Heilung der ursächlichen Krankheiten können sie kaum etwas beitragen. Sind die Beschwerden massiv beziehungsweise treten sie immer wieder auf oder halten länger an, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen.

    MEHR ZUM THEMA

    Lesen Sie unseren Test auf konsument.at:


    Diesen Beitrag teilen