TEST: Filterkaffeemaschinen 9/2018

slider_desktop_teaser-bild_filterkaffeemaschine__rawpixel.com_pexels_990816_1060x402px.jpg

Test Filterkaffeemaschinen: Fast alle liefern guten Kaffee. Unterschiede zeigten sich bei Geschmack und Geruch. Am besten brühte ein günstigeres Gerät (Foto: pexels/rawpixel.com)

Neben Kaffevollautomaten und Kapselmaschinen erfreut sich auch die klassische Filterkaffeemaschine großer Beliebtheit. Wir haben 11 Produkte getestet und fast alle Maschinen liefern guten Kaffee.

Filterkaffee ist eine der ältesten und eine der einfachsten Kaffeezubereitungsarten. Der Kaffeefilter wird in der vorgesehenen Halterung platziert, Kaffeepulver und Wasser eingefüllt und schon kann die Zubereitung starten.  Bis acht Tassen fertig sind, vergehen bei den meisten der geprüften guten Maschinen zehn Minuten. Elf Filterkaffeemaschinen zu Preisen zwischen 28 und 160 Euro haben unsere Kollegen von der Stiftung Warentest getestet.

Mit Wärmeplatte, Thermoskanne oder Mahlwerk

Filterkaffeemaschinen gibt es in drei Systemen: Bei fünf der getesteten Geräte stehen gläserne Kannen auf einer Wärmeplatte. Vier Maschinen setzen beim Halten der Temperatur auf Thermoskannen. Zur dritten Variante, Glaskanne mit Mahlwerk, gehören zwei Maschinen.

Geschmack

Das wichtigste Kriterium im Test war der Geschmackstest, die sogenannte sensorische Beurteilung. Prüfer eines geschulten Panels verkosteten Kaffee aus allen Maschinen, jeweils befüllt mit der gleichen Menge Wasser und derselben Kaffeesorte. Sie beschrieben Aussehen, Geruch, Geschmack, Mundgefühl und Nachgeschmack.

Wir haben Filterkaffeemaschinen folgender Marken getestet:

  • Bosch
  • Braun
  • Clatronic
  • Grundig
  • Krups
  • Melitta
  • Philips
  • Rowenta
  • WMF

Die Testtabelle enthält Infos und Bewertungen zu: Ausstattung, Sensorische Beurteilung (Geruch, Geschmack, ...), Brühen (Zubereitungszeit, Kaffeetemperatur, Extraktgehalt), Handhabung, Umwelteigenschaften (Stromverbrauch, ...), Haltbarkeit, Sicherheit, Schadstoffe

MEHR ZUM THEMA

Den kompletten (kostenpflichtigen) Test lesen Sie auf www.konsument.at/test-filterkaffee092018


Diesen Beitrag teilen