TEST: Gummistiefel für Kinder 10/2017

gummistiefel_schirm_gross_ss_330307460_1060.jpg

Gummistiefel für Kinder: Auch teure Modelle erwiesen sich im Test als nicht praxistauglich. Bild. Rasstock/Shutterstock.com

Beliebt und praktisch

Besonders beliebt sind Gummistiefel bei Kindern. Gummistiefel sind zum Herumtoben im Freien da. Sie sollen dafür sorgen, dass ihre Trägerinnen und Träger trockenen Fußes durch Schlammlöcher und Wasserpfützen waten können. Viele Eltern lassen die Kleinen auch schon einmal einen ganzen Tag lang damit herumlaufen. Gute Gummistiefel sollten also nicht nur wasserfest und strapazierfähig sein, sondern auch möglichst keine Schadstoffe enthalten. 

Rutschfestigkeit

Einen festen Stand sollten Gummistiefel ­auf jeden Fall bieten. Etliche Modelle patzten ziemlich, was die Rutschfestigkeit angeht. Vor allem auf nassem Untergrund ließen diese Stiefel zu wünschen übrig. Einmal mehr zeigte sich bei diesem Test außerdem, dass der Preis nicht mit der Qualität einhergehen muss.

Reflektoren sinnvoll

Auch wenn wir es nicht in die Bewertung haben einfließen lassen: Reflektoren auf Kindergummistiefeln erachten wir als absolut sinnvolles Accessoire. Die Rückstrahler sorgen während der Dämmerung oder in der Dunkelheit einfach für mehr Sicherheit. Leider sind nur fünf Modelle mit wirklich guten Reflektoren bestückt. Bei drei weiteren Modellen sind sie so schwach, dass sie eigentlich nur dekorative Zwecke erfüllen.

Schutz vor Kälte

Da Gummistiefel eher zur kühleren Jahreszeit getragen werden, wäre es auch vor­teilhaft, wenn sie ein wenig vor Kälte schützten. Wir haben zwar keine gefütterten Stiefel getestet, dennoch zeigten sich – offenbar materialbedingt – gewisse Unterschiede. Manche Gummistiefel halten ­Wärme besser als andere. Ins Testergebnis floss aber auch dieses Kriterium nicht ein.

22 Modelle im Test

Im Rahmen eines internationalen Gemeinschaftstests wurden 22 Paar Gummistiefel untersucht, die im österreichischen Handel bzw. online gekauft werden können.  Folgendes wurde geprüft: Rutschfestigkeit, Haltbarkeit, Biegefestigkeit, Farbechtheit; Schadstoffe: Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Schwermetalle, Chlorierte Paraffine, Weichmacher (Phthalate). Zur Prüfung der Isolierung gegen Kälte kamen die Stiefel in eine . Außerdem: Wie Eltern die richtige Größe finden und was es bei der Pflege von Gummistiefel zu beachten gilt. 

 

Folgende Modelle finden Sie im Test:

 

  • Aigle Lolly Pop Print (Ref.-no. 2527N)
  • Bata Mini B (Art.-no. 392-7101)
  • Beck 498 Einhorn
  • Bisgaard 92001999
  • Bundgaard Classic
  • Coqui Ronie 8572 Yellow/Fuchsia
  • Crocs Handle It Rain Boots
  • Decathlon/Solognac Inverness 100
  • Deichmann Cortina
  • Demar Stormer Print T Kosmos
  • Didriksons Splashman Kids Boots
  • Dunlop Dull 16247
  • H&M Gummistiefel
  • Helly Hansen Nordvik Rubber Boots Kids
  • Humanic/U&Me Poly (Art.-no. 3-80-51-0071-0)
  • Hunter Original Kids First Classic
  • Lurchi by Salamander Gummistiefel
  • Muflon Wellingtons (Art.-no. 33-492)
  • Sanrio Hello Kitty Welly Ch00 (Art.-no. 1509/110)
  • Tretorn Aktiv 473330 Navy/Grey 86
  • Viking Jolly 1-12150-15 Royal
  • Viking Kid‘s Plask 1-17120-5 Navy

 

Mehr zum Thema

Lesen Sie den vollständigen, kostenpflichtigen Test mit allen Ergebnissen und Steckbriefen zu den einzelnen Modellen unter www.konsument.at/kindergummistiefel102017


Diesen Beitrag teilen