Mann schläft am Rücken und schnarcht, Frau hält sich mit Polster die Ohren zu Hilfsmittel gegen Schnarchen im Test: Welches eignet sich? Bild: Kleber-Cordeiro|Shutterstock.com

TEST: Hilfsmittel gegen Schnarchen 12/2021

23 Produkte im Test. Sicher gegen Schnarchen wirkt kein einziges. Versuchen kann sich dennoch lohnen.

Das Schnarchen im Nachbarbett strapaziert die Nerven. Gibt es Hilfsmittel, deren Einsatz wieder Ruhe ins Schlafzimmer zu bringt? In einem Test mit 23 Produkten, die gegen Schnarchen helfen sollen, gingen wir dieser Frage nach. Fazit: Eine sichere Methode gegen diese nächtliche Störung fand sich nicht unter den getesteten Produkten. Dennoch. Bei einigen könnte sich ein Versuch damit lohnen.

Ursachen des lästigen Schnarchens abklären lassen

Eines vorweg: Entscheiden Sie sich erst dann, Geld für ein Anti-Schnarch-Mittel auszugeben, wenn Sie die Ursachen kennen. Lassen Sie mögliche Gründe vom Zahnarzt bzw. vom Hals- Nasen- Ohrenarzt abklären. Experten empfehlen außerdem, die persönlichen Gewohnheiten zu hinterfragen und gegebenenfalls zu ändern. Hilfreich könne es beispielsweise sein, mit dem Rauchen aufzuhören oder auf Alkohol zu verzichten.

 

Unter die Testlupe kamen folgende Hilfsmittel:

  • Anti-Schnarch-Bänder.
  • Anti-Schnarch-Ringe
  • Schnarchstopper-Kissen
  • Mundschienen und Spangen, die sich individuell anpassen lassen
  • Nasenklammern
  • Nasenpflaster oder Nasenstrips.
  • solche, die das Schlafen auf dem Rücken verhindern (Anti-Schnarch-Weste, -Shirt, - Rucksack, Brustgurte mit Positionserkennung)

In diesem Test nicht berücksichtigt haben wir Methoden, zu denen es keine überzeugenden Studien zur Wirksamkeit gibt. Dazu zählen beispielsweise Mund- und Nasensprays. Ebenso nicht im Test: Produkte, die für krankhaft bedingtes Schnarchen und schlafbezogene Atemstörungen Verwendung finden. 

 

MEHR ZUM THEMA

Lesen Sie den gesamten Test (kostenpflichtig): https://www.konsument.at/SchnarchM21

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.