TEST: Notebooks 11/2019

slider_laptops_eclipse_production_shutterstock_1445581079_1060px.jpg

Windows-Notebooks im Test

Einen "guten" Windows-Laptop bekommt man schon ab 500 Euro. Wir haben 17 Modelle getestet.

Das klassische Notebook mit 15 oder 17 Zoll Bildschirmdiagonale behauptet sich nach wie vor - allen angeblichen und tatsächlichen Trends der Computerbranche zum Trotz - sehr gut am Markt. Ausschlaggebend dafür ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Am häufigsten werden Markengeräte zwischen 500 und 1.000 Euro gekauft.

Test: Notebooks mit SSD-Speicher

Im Gegensatz zu unserem Test im Vorjahr haben dieses Mal alle Prüfmodelle einen robusten SSD-Speicher eingebaut, manche zusätzlich eine herkömmliche magnetische Festplatte. Bei den Prozessoren ist neben Intel auch der zweite große Hersteller AMD weiterhin im Rennen. USB-C-Buchsen sind häufig vorhanden, sind aber keine unbedingte Notwendigkeit. Wichtiger ist HDMI für die einfache Verbindung zum TV-Gerät.

Diese Notebooks haben wir getestet:

39,6 CM (15,6 ZOLL)

  • Acer Aspire 3 A315-41-R9CA
  • Acer Aspire 5 A515-52G-53PM
  • Apple MacBook Pro 15‘‘ (MV902D/A)
  • Asus VivoBook 15 X512FA-BQ067T
  • Asus VivoBook S15 S530FN-BQ370T
  • Dell Inspiron 15 3583 557RW
  • Dell Inspiron 15 3585 PHJT7
  • Lenovo IdeaPad L340-15API (81LW000UGE)
  • Lenovo IdeaPad S340-15IWL (81N8002UGE)
  • Medion Akoya S6445 (MD 61244)
  • HP 15-db1003ng

43,9 CM (17,3 ZOLL)

  • Acer Aspire 5 A517-51G-54UX
  • Asus VivoBook Pro 17 N705FN-GC039T
  • Dell Inspiron 17 3780 P14GJ
  • HP Envy 17-ce0001ng
  • Lenovo IdeaPad L340-17API (81LY000NGE)

 

In der Testtabelle finden Sie Infos und Bewertungen zu: Gewicht, Interner Speicher, Prozessor, Grafikspeicher, Taktfrequenz, Anzahl der Prozessorkerne, DVD-Brenner, Display, Akku (Laufzeit, Ladedauer), Funktionen, Handhabung, ...

Lesen Sie den ganzen (kostenpflichtigen) Test auf konsument.at/notebooks112019.


Diesen Beitrag teilen