TEST: Olivenöl 5/2015

olivenol_ss_1060px253044214.jpg

Olivenöl; Dusan Zidar/Shutterstock.com

Fast jeder Supermarkt bietet heute eine Auswahl an verschiedenen Ölen für Salate und zum Kochen. Das größte Angebot gibt es bei Olivenöl. Laufmeterweise ist es in den Regalen zu finden. Wir haben uns 18 Olivenöle der Güteklasse nativ extra näher angeschaut:

  • Alnatura - Bio Olivenöl Nativ Extra
  • Billa - Natives Olivenöl extra
  • Bertolli - Natives Olivenöl Extra
  • Carapelli - Natives Olivenöl extra
  • Conte De Cesare - Natives Olivenöl extra
  • Filippo Berio - Natives Olivenöl extra
  • Gaea - Natives Olivenöl Extra
  • Iliada - Natives Olivenöl Extra
  • Ja!Natürlich - Olivenöl extra nativ, fruchtig
  • Mani - Olivenöl nativ extra
  • Minos - Olivenöl Extra Nativ
  • Monini - Natives Olivenöl Extra Gran Fruttato
  • Natürlich für uns - Natives Olivenöl extra
  • Olio Carli - Olio extra vergine di oliva Delicato
  • Primadonna - Natives Olivenöl Extra
  • S-Budget - Natives Olivenöl extra
  • San Fabio - Natives Olivenöl extra
  • Spar Natur pur - Bio Olivenöl extra nativ

Olivenöl hat im Vergleich zu früheren Untersuchungen besser abgeschnitten. Dennoch täuschten aber 3 von 18 Ölen eine höher Qualität vor, als tatsächlich in der Flasche steckte. Ein Öl fiel wegen zu hoher Schadstoffbelastung durch. Für ein gutes Olivenöl müssen Konsumenten rund 11 bis 18 Euro pro Liter hinlegen.

Drei Produkte im Nachtest

Der Test stieß bei unseren Lesern auf großes Interesse. Es gab viel Lob, aber auch den Wunsch, einige Öle nachzuuntersuchen. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen. Wir haben weitere drei Produkte getestet, die wie beim vorangegangenen Test wieder der Güteklasse nativ extra entstammten:

  • Echt Bio Olivenöl
  • Kloster Toplou
  • Planeta

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie auf https://www.konsument.at/olivenoel052015 sowie auf https://www.konsument.at/nachtest-olivenoel082015

Lesen Sie außerdem weitere Tests zum Thema:

 

 


Diesen Beitrag teilen