Visiotin, Wellpursan GmbH

Das Unternehmen Wellpursan GmbH ruft das Nahrungsergänzungmittel "Visiotin" zurück.

Nahrungsergänzungmittel Rückruf

Hersteller

Wellpursan GmbH

Ablaufdatum

01/2020

Chargennummer

C17070604

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in einer Charge Salmonellen gefunden. 
Betroffen sind Montaskuren mit den oben genannten Chargennummern. 

 

Informationen für Betroffene

Alle betroffenen Kunden werden laut Wellpursan GmbH schriftlich informiert.

Sehr geehrter Kunde

unsere Produkte unterliegen einer ständigen Sicherheitskontrolle. Diese hat jetzt vorsorglich Alarm geschlagen. Wie uns der Hersteller informierte, könnten einige Kapseln unseres Nahrungsergänzungsmittels Visiotin geringfügig verunreinigt sein. Es betrifft die Monatskuren, die folgende Angabe auf dem Dosenboden haben:

C17070604
MHD01/2020

Lediglich diese einzige Charge ist möglicherweise betroffen.

Sollten Sie eine solche Dose finden, bitten wir Sie, Ihre Kur mit Visiotin vorsichtshalber zu unterbrechen und die Kapseln nicht mehr einzunehmen bzw. diese Dosen zu entsorgen – denn beim Thema Gesundheit handeln wir stets nach dem Motto: Nur das Beste ist gut! Sie erhalten in Kürze eine geprüfte und einwandfreie Ersatzlieferung.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um eine rein vorbeugende Maßnahme. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die Ihnen entstehen. Aber unserem hohen Qualitätsanspruch möchten wir stets gerecht werden – und gerecht bleiben. Für unsere Kundinnen und Kunden. Für Sie.

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Bierstedt
Geschäftsführerin Wellpursan GmbH

 

Kundenservice:
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
telefonisch über die gebührenfreie Nummer 0800- 400 5220 (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
oder unter +43 664 2524014 (alle übrigen Länder).

 

Quelle: ages.at

 

 


Diesen Beitrag teilen