Energiekosten-Stop

energiekostenstop-1060px.jpg

Energiekosten-Stop

Gemeinsam weniger zahlen für Strom und Gas - Mit der Aktion Energiekosten-Stop unterstützt der VKI Konsumenten beim Wechsel zu einem günstigeren Strom- und/oder Gas-Lieferanten und soll dadurch auch zusätzlich Bewegung in den österreichischen Energiemarkt bringen.

Versand der Angebote – Wechsel bis Ende März möglich

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) startet mit dem Versand der Angebote in die nächste Phase der Aktion Energiekosten-Stop 2017. Im Laufe des Monats werden nun schrittweise alle 56.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer via E-Mail über ihr Angebot sowie die zu erwartende Ersparnis informiert. Die Entscheidung für einen Wechsel auf die Gemeinschaftstarife wird bis Ende März möglich sein. Bestbieter der Aktion sind MAXENERGY (Ökostrom), easy green energy (Umweltzeichen-Strom), goldgas (Gas Ost) und MONTANA (Gas West).

 

Die VKI-Gemeinschaftstarife 2017

Tarif

Ökostrom

Umweltzeichen-Strom

Gas OST

Gas WEST

ANBIETER

MAXENERGY

easy green energy

goldgas MONTANA

Arbeitspreis netto

2,470 ct/kWh

3,840 ct/kWh

1,645 ct/kWh

1,520 ct/kWh

Arbeitspreis brutto

2,964 ct/kWh

4,608 ct/kWh

1,974 ct/kWh

1,824 ct/kWh

Grundgebühr netto

25 Euro/Jahr

Keine

25 Euro/Jahr

25 Euro/Jahr

Grundgebühr brutto

30 Euro/Jahr

Keine

30 Euro/Jahr

30 Euro/Jahr

Gesamtrechnung

Nein

Ja

Nein

Ja

 

Auch für Niedrigverbraucher interessant

Der Tarif von easy green energy ist auch für Aktionsteilnehmer, die einen geringen Stromverbrauch von unter 1.800 Kilowattstunden haben, interessant. In diesem Tarif wird nämlich keine Grundgebühr verrechnet, die bei Niedrigverbrauchern in der Regel einen hohen Anteil der Stromrechnung ausmacht.

Preisgarantie

Die Angebote für Strom und Gas können entweder einzeln oder kombiniert in Anspruch genommen werden. Zu den Qualitätskriterien der Angebote zählen unter anderem eine einjährige Preisgarantie sowie der vollständige Verzicht auf einen Neukundenbonus. Letzteres sorgt dafür, dass auch im zweiten Vertragsjahr kein Preissprung nach oben erfolgt.


Sämtliche Informationen zur Aktion finden Sie auf www.energiekosten-stop.at.

Auch auf Facebook halten wir Sie auf dem Laufenden: www.facebook.com/energiekostenstop.


Diesen Beitrag teilen