Artsana Boppy Hug&Nest

PRODUKTRÜCKRUF

Erstickungsgefahr

Artsana informiert über den Rückruf des Produktes „Boppy® Hug&Nest“, das seit 2016 in Europa und anderen Ländern (nicht in den USA und in Kanada) vertrieben wird. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht für den Fall, dass Sicherheitswarnungen nicht befolgt werden, einschließlich der Warnung, dass das Produkt nicht zum Schlafen geeignet ist und/oder nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden darf, die Möglichkeit des Erstickens.

Das umfasst beispielsweise Situationen, in denen das Baby ersticken kann, wenn es sich rollt oder bewegt, oder wenn es so auf der Neugeborenenliege positioniert ist, dass die Atemwege nicht frei sind, oder wenn das Baby von der Neugeborenenliege auf eine andere Oberfläche rollt, wie zum Beispiel ein Kissen für Erwachsene oder eine weiche Decke, die die Atmung verhindert. 

Dem Unternehmen zufolge sind bislang keinerlei Unfälle im Zusammenhang mit Boppy® Hug&Nest bekannt. Das Boppy® Hug&Nest wurde lediglich für eine Verwendung verkauft, wenn das Baby wach und beaufsichtigt ist. Dieser Rückruf steht aber in Zusammenhang mit acht Todesfällen bei Babies in den USA im Zeitraum Dezember 2015 and Juni 2020 bei ähnlichen Artikeln des Unternehmens The Boppy Company.

Um eine mögliche Gefährdung von Säuglingen zu vermeiden, sollten Benutzer, die das Boppy® Hug&Nest gekauft haben, die Verwendung des Produkts sofort einstellen.

Kundenservice für Hilfe und Rückerstattung:
www.chicco.com – Artsana Germany GmbH – +49(0)1805 780005 oder de.info@artsana.com

QUELLE: produktwarnung.eu

Diesen Beitrag teilen

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.