DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ein Sparschwein mit mehreren Geldscheinen, daneben ein Gasventil und ein Stromstecker.
Wegen der derzeitigen Lage am Energiemarkt können wir im Rahmen unseres diesjährigen VKI Energiekosten-Stop keinen Gemeinschaftstarif anbieten. Lesen Sie hier die Antworten auf Ihre Fragen dazu. Bild: Rido/Shutterstock.com

Energiekosten-Stop 2021/22: Energieanbieter geben kein Angebot ab - Fragen und Antworten

Aufgrund der derzeit angespannten Situation am Energiemarkt können wir im Rahmen unseres diesjährigen Energiekosten-Stops keinen Gemeinschaftstarif anbieten. Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Warum konnten wir im Rahmen der Aktion 2021/22 keinen Gemeinschaftstarif anbieten?

Die Großhandelspreise für Strom und Gas sind bereits in den vergangenen Monaten aufgrund verschiedener Entwicklungen am Weltmarkt auf einem sehr hohen Niveau gewesen. Seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine wird die Gasversorgung durch Russland zunehmend fraglich. Das sorgt für große Unsicherheit am Markt und erhöht Nachfrage und Preise zusätzlich. Diese Situation macht die Planung für Energieanbieter schwierig und hat jetzt dazu geführt, dass wir im Rahmen unserer Aktion kein Tarifangebot der Energieanbieter erhalten haben.

Das alles war beim Start unseres 11. Energiekosten-Stops im Oktober 2021 nicht vorauszusehen. Es ist derzeit schwierig, eine Voraussage hinsichtlich der kurzfristigen Entwicklungen am Energiemarkt zu treffen. Mittel- bis langfristig sollte es aber wieder zu einer Beruhigung kommen. Festzustellen bleibt, dass die aktuelle Lage am Energiemarkt für alle Beteiligten sehr schwierig ist und es uns derzeit leider nicht gelungen ist einen Energieanbieter zu finden der einen Tarif für die Aktionsgemeinschaft anbieten möchte. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und möchten uns für dieses bedanken.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt?

  • Wenn Sie einen Tarif mit einer Preisgarantie beziehen, empfiehlt es sich, die aktuelle Situation weiter zu beobachten und zu schauen, wie sich die Preise entwickeln.
  • Sofern Ihre Preisgarantie in Kürze abläuft, haben Sie auch noch keinen dringenden Handlungsbedarf. Sollte Ihr Anbieter die Preise erhöhen, werden Sie von diesem davor schriftlich (kann auch per E-Mail erfolgen) benachrichtigt, sodass Sie anschließend Ihre Optionen abwägen können.
  • Falls Sie auf der Suche nach einem neuen Anbieter sind, verweisen wir Sie auf den Tarifkalkulator der Regulierungsbehörde E-Control. Bitte beachten Sie, dass Neukundenboni voreingestellt sind.

Wie finde ich jetzt einen neuen Vertrag?

Falls Sie auf der Suche nach einem neuen Anbieter sind, verweisen wir Sie auf den Tarifkalkulator der Regulierungsbehörde E-Control. Bitte beachten Sie, dass Neukundenboni voreingestellt sind.

Aufgrund der aktuellen Lage am Energiemarkt gibt es derzeit leider keine besonders große Auswahl an Tarifmöglichkeiten.

Worauf muss ich beim Abschließen eines neuen Energieliefervertrags derzeit achten?

  • Ein Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit (Bindefrist) ermöglicht es Ihnen den Energiemarkt zu beobachten und sobald sich die Lage beruhigt hat, bei Bedarf einen erneuten Anbieterwechsel zu veranlassen.
  • Ein Tarif mit Preisgarantie geht in der Regel mit einer Mindestvertragslaufzeit (Bindefrist) einher.
  • Aufgrund der aktuellen Marksituation ist von einem Abschluss von Floater- oder Flextarifen eher abzuraten.

Bitte beachten Sie, dass ein Wechsel zu einem neuen Lieferanten ca. 3 Wochen dauert. Nach Abschluss des Vertrages mit Ihrem neuen Anbieter, kümmert sich dieser um alles Weitere. Lesen Sie nach Möglichkeit zum Wechselstichtag Ihren Zählerstand ab und übermitteln diesen an Ihren örtlichen Netzbetreiber.

Wann findet die nächste Energiekosten-Stop Aktion statt?

Zum jetzigen Zeitpunkt steht leider noch nicht fest, wann eine eventuell kommende Aktion stattfinden wird.

Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten unter www.energiekosten-stop.at hinterlassen, halten wir Sie jedoch gerne über eventuelle kommende Aktionen auf dem Laufenden.

Ich finde meinen derzeitigen Tarif im Tarifkalkulator nicht- wie kann ich ihn mit anderen Tarifen vergleichen?

Sollte Ihr Tarif nicht auswählbar sein, ist dieser leider nicht im Tarifkalkulator der E-Control hinterlegt. Bitte wenden Sie sich mit Fragen bezüglich der Tarife im Tarifkalkulator direkt an die Energie-Hotline der E-Control:

  • Energie-Hotline: 0800 21 20 20
  • Erreichbarkeit der Energie-Hotline: Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Freitag von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Weitere Fragen?

Wenn Sie noch weitere Fragen oder Anliegen haben, melden Sie sich gerne über das Kontaktformular auf www.energiekosten-stop.at bei uns.

LINKS

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Zum Seitenanfang