FoodPRO: Wertvolle Informationen für Verbraucher und Erfahrungsaustausch FoodPRO: Wertvolle Informationen für Verbraucher und Erfahrungsaustausch  |  Bild: FoodPro

FoodPRO: Markenprodukte in Osteuropa - gleich gut oder schlechter?

Sind identische Produkte in verschiedenen EU-Märkten von gleicher oder von unterschiedlicher Qualität? Ein Vergleichstest in sechs Ländern soll das klären.

Verbraucher sind täglich zahlreichen Werbungen ausgesetzt, gewollt oder ungewollt. Werbung ist oft der Grund dafür, dass Verbraucher von der Existenz bestimmter Produkte erfahren, die später beim Kauf ihre Aufmerksamkeit erregen. Die Werbebotschaften stellen jedoch meist Produkte mit ausgewählten Eigenschaften dar, die das Produkt von seiner besten Seite zeigen.

Werbung durch Tests überprüfen

Unabhängige Vergleichstests, die von Verbraucherorganisationen durchgeführt werden, halten diesen Werbebotschaften einen Spiegel vor. Sie stellen einen einzigartigen Gegenpol zum Inhalt der Werbung dar, während sie dem Verbraucher einen unvoreingenommenen Qualitätsvergleich zwischen den getesteten Produkten ermöglichen. Vergleichende Tests, die von unabhängigen Verbraucherorganisationen durchgeführt werden, sind somit ein sehr effektives Instrument. Es verbessert die Markttransparenz und ermöglicht es den Verbrauchern, bessere und informierte Entscheidungen zu treffen; allerdings nicht unbedingt teurere.

Austausch von Best Practices

Das FoodPRO-Projekt konzentriert sich auf den Austausch von Best Practices. Es soll Kapazitäten aufbauen für die weitere und langfristige Entwicklung von Verbraucherorganisationen in sechs Ländern der CESEE-Region: in Österreich, der Tschechischen Republik, Kroatien, Ungarn, der Slowakei und Slowenien. Es baut auf der Kapazität und Befähigung von Marktforschungsteams und unabhängigen Vergleichstests von Lebensmitteln auf. Das Projekt zielt darauf ab, dass kleinere Verbraucherorganisationen souverän in der Durchführung dieser Aktivitäten werden. Das schließt effektive Kommunikation ein, dazu Hilfe, Ausbildung und Kooperation von etablierten mittelgroßen Verbraucherorganisationen in der Region.

Frühstückscerealien-Vergleichstest

Aber nicht nur die am Projekt teilnehmenden Verbraucherorganisationen werden durch den Kompetenzgewinn profitieren, sondern vor allem auch die Verbraucher. Das Projekt beinhaltet einen Frühstückscerealien-Vergleichstest. Die Durchführung des Tests wird es kleineren Organisationen ermöglichen, sich aktiv an allen Abläufen in der Praxis zu beteiligen, den Verbrauchern die Möglichkeit geben, die Ergebnisse zu überprüfen und somit die verschiedenen Produkte zu vergleichen. Anhand der Ergebnisse des Vergleichstests werden die Verbraucherorganisationen des Projektpartners die Antwort auf die Frage suchen: Sind scheinbar identische Produkte in verschiedenen EU-Märkten von gleicher oder von unterschiedlicher Qualität? Die Ergebnisse werden im Mai 2021 veröffentlicht.

Dieses Projekt wird vom Verbraucherschutz Programm der Europäischen Union gefördert. Bild: FoodPro

LINKS

Übersichtsseite:
https://vki.at/foodpro

Diesen Beitrag teilen

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.