Datenschutz: Sammelaktionen und Sammelklagen

Verbund AG Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Verbund AG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten an Dritte:

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:

- Verbund AG

IKB (Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft) Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

Energie Steiermark Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Energie Steiermark Kunden GmbH verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Energie Steiermark Kunden GmbH

illwerke vkw AG Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der illwerke vkw AG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- illwerke vkw AG

easy green energy Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der easy green energy GmbH & Co KG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- easy green energy GmbH & Co KG

Elektrizitätswerke Frastanz GmbH Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Elektrizitätswerke Frastanz GmbH verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Elektrizitätswerke Frastanz GmbH

Montafonerbahn AG Rückforderung Geldersatz                                                                               

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Montafonerbahn AG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Montafonerbahn AG

Stadtwerke Bregenz Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Stadtwerke Bregenz GmbH  verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Stadtwerke Bregenz GmbH

Stadtwerke Feldkirch Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des Geldersatzes gegenüber der Stadtwerke Feldkirch verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung:
Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Stadtwerke Feldkirch

Tiroler Wasserkraft AG (TIWAG) Rückforderung Geldersatz

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des pauschalen Geldersatzes gegenüber der TIWAG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Tiroler Wasserkraft AG

AUA & Laudamotion Flugstornierung - Rückforderung Ticketpreis

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen im Zuge dieser Anmeldung bekannt gegebenen Daten werden zum Zweck der Prüfung und zur Aufforderung der Rückzahlung des stornierten Flugtickets aufgrund des Coronavirus gegenüber der AUA Austrian Airlines AG bzw. gegenüber der Laudamotion GmbH verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länger der Unterstützungsdauer durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
Bei Rückforderungsansprüchen gegenüber der AUA
- AUA Austrian Airlines AG
Bei Rückforderungsansprüchen gegenüber der Laudamotion
- Laudamotion GmbH

Newsletter-EVN-Preiserhöhung

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zweck der Information über mögliche Ansprüche gegenüber Ihrem Energieanbieter und zur allfälligen Unterstützung bei der Durchsetzung verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. 

Dauer der Speicherung:

Ihre Daten werden bis auf Widerruf vom VKI gespeichert.

Weitergabe von Daten an Dritte:

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sammelklage TÜV in der Causa PIP (Poly Implant Prothèse)

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zwecke der Prüfung und Betreibung Ihres Anspruches gegenüber der Poly Implant Prothèse verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertrags und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützung durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- TÜV Rheinland LGA Produkt GmbH (Sitz in Deutschland)
- TÜV Rheinland France SAS (Sitz In Frankreich)
- Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
- Rechtsanwälte des VKI

Sammelaktion Lyoness

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zwecke der Prüfung und Betreibung Ihres Anspruches gegenüber der Lyoness Europe AG verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertrags und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützung durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Lyoness Europe AG
- Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
- Rechtsanwälte des VKI

Sammelklage Volkswagen AG

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zwecke der Rechtsverfolgung Ihres Anspruches gegenüber der VW AG und zur Rechnungslegung verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertrags, zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen sowie zur Erfüllung der gesetzlichen Rechnungslegungsverpflichtung erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützung durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Volkswagen AG
- Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
- Bundesarbeiterkammer
- Prozessfinanzierer Roland ProzessFinanz AG
- Rechtsanwälte Brauneis Klause Prändl Rechtsanwälte GmbH und Poduschka Anwaltsgesellschaft mbH

Sammelklagen Lebensversicherung Rücktritt

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zwecke der Rechtsverfolgung Ihres Anspruches gegenüber Ihrem Versicherungsunternehmer und zur Rechnungslegung verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertrags, zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen sowie zur Erfüllung der gesetzlichen Rechnungslegungsverpflichtung erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützung durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- Versicherungsunternehmen
- Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
- Bundesarbeiterkammer
- Prozessfinanzierer
- Rechtsanwälte des VKI

Österreichisches Münzkontor

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden zum Zwecke der Rechtsverfolgung Ihres Anspruches gegenüber der HMK V AG (Österreichisches Münzkontor). Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Erfüllung des Vertrags und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Mindestdauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Länge der Unterstützung durch den VKI. Der VKI behält sich vor, Ihre personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre über die Vertretungsdauer hinaus, zur Abwehr von etwaigen Rechtsansprüchen, aufzubewahren.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten können an folgende Unternehmen und Einrichtungen weitergegeben werden:
- HMK V AG (Österreichisches Münzkontor)
- Rechtsanwälte des VKI

Zurück

Zurück zur Datenschutz-Übersichtsseite:
https://vki.at/datenschutzerklaerung

Diesen Beitrag teilen

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.