Zum Inhalt

Anmeldung für den Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas ab sofort möglich
Der VKI verschiebt wegen der momentan unsicheren Lage auf dem Energiemarkt das ursprünglich für Jänner geplante Bestbieterverfahren seiner Aktion "Energiekosten-Stop". Anmeldungen sind weiterhin bis 5. April möglich. Bild: VKI/Energiekosten-Stop 2021

Energiekosten-Stop: Anmeldung bis April weiterhin möglich

Aufgrund der derzeit unsicheren Marktlage im Energiesektor und den damit verbundenen kurzfristigen Preisschwankungen verschiebt der VKI das ursprünglich für Jänner geplante Bestbieterverfahren seiner Aktion „Energiekosten-Stop“ auf April.

Eine Durchführung des Bestbieterverfahrens für die Gemeinschaftsaktion ist nach Ansicht des VKI aufgrund der unbeständigen Marktsituation gegenwärtig wenig aussichtsreich. Die Marktlage ist derzeit für alle Beteiligten nur schwer kalkulierbar und ausgesprochen schwierig. Mittelfristig geht der VKI aber davon aus, dass sich die Situation wieder stabilisiert. Wir haben uns daher dazu entschlossen, den Zeitpunkt des Bestbieterverfahrens auf April zu verschieben. Neuer Anmeldeschluss ist jetzt der 5. April 2022. Interessierte können sich bis dahin weiterhin für den Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas anmelden.

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen zur Aktion "Energiekosten-Stop" des VKI finden Sie unter www.energiekosten-stop.at.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Mehrere Personen halten ihre Hände aufeinander.

Unabhängig und objektiv: Warum Sie dem VKI vertrauen können

Welchen Einfluss kann die Politik auf Medien ausüben? Das fragen sich derzeit viele Menschen angesichts des Verdachts der Beeinflussung und Käuflichkeit von Medien. Wir vom VKI haben im Rahmen unseres Zuständigkeitsbereichs eine Antwort darauf.

Unsere Aufgaben: testen, beraten, informieren, um Ihr Recht kämpfen

Wer wir sind

Beraten, informieren, testen: Wir sorgen für mehr Gerechtigkeit, höhere Qualität und geringere Ausgaben.

Logos von 100 Prozent und VKI.

Frischer Wind beim VKI

Seit „Neustart“ hält gleichstellungsorientiertes Personalmanagement Einzug in den VKI.

Zum Seitenanfang