Lebensmittelverschwendung: Die richtige Einkaufsplanung Bild: garetsworkshop / Shutterstock.com

Lebensmittelverschwendung: Gut planen

Wenn Sie Ihren Einkauf richtig planen, müssen weniger Lebensmittel entsorgt werden. Wir geben Tipps für eine gute Einkaufsplanung.

"Oft ist man in der Arbeit gestresst. Am Weg nach Hause überlegt man sich dann, was man kochen könnte. Dadurch kommt es zu Impulseinkäufen und plötzlich findet sich viel mehr im Einkaufswagerl, als man eigentlich braucht." Unsere Lebensmittelexpertin Teresa Bauer führt deswegen z.B. eine Liste mit Lieblingsgerichten auf Ihrem Smartphone. So muss sie nicht lange vor dem Supermarktregal überlegen, was sie benötigt.

Tipps: Vor dem Einkauf

  • Vorbereiten: Erstellen Sie eine Einkaufsliste.
  • Kontrolle: Klären Sie ab, welche Vorräte bald verbraucht werden sollten. Kontrollieren Sie Obst und Gemüse auf ihren Zustand. Beziehen Sie leichter verderbliche Produkte in den Kochplan für die nächsten Tage ein.
  • Planen Sie Mahlzeiten für die kom­m­ende Woche vor. Berücksichtigen Sie dabei, welche Menge benötigt wird – etwa, wenn Familienmitglieder abwesend sind.
  • Führen Sie Listen von Gerichten, die Sie gern essen, und gliedern Sie diese etwa nach Zeitaufwand oder Kategorien (vegetarisch, Salat, Nudeln etc.). 

Weitere Tipps für während des Einkaufs und nach dem Einkauf lesen Sie auf konsument.at/lebensmittelverschwendung-einkauf-gut-planen-022021.

Diesen Beitrag teilen

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.